IMG_4620_2.jpg
Neues EinsatzfahrzeugNeues Einsatzfahrzeug

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktionen
  3. Neues Einsatzfahrzeug

Neues Einsatzfahrzeug für das DRK Sandhausen

Lars Brade

Vorsitzender

vorstand(at)drk-sandhausen.de

Unser RTW wird "Außer Dienst" gestellt

Anfang August 2018 haben wir unseren 66/25 außer Dienst gestellt. Nach 20 Jahren im Einsatz sind leider nicht alle Teile so fit und glänzend wie er immer noch optisch aussieht. 

Unser Rettungswagen hat uns in den vergangenen 10 Jahren bei vielen Sanitätsdiensten in Sandhausen und in der Umgebung begleitet und geht nun mit knapp 280.000 Kilometern in den Ruhestand.
Aktuell sind wir aktiv an den Planungen des Nachfolgefahrzeugs dran, damit wir auch zukünftig immer schnell und sicher Helfen können!

Neues Einsatzfahrzeug

Unser neues Einsatzfahrzeug als Nachfolger für unseren Rettungswagen dient zukünftig nicht mehr dem Transport von Personen sondern von Material.

In den vergangenen Jahren hat sich für das DRK Sandhausen das Einsatzprofil stark verändert. So waren wir vor 10 Jahren noch intensiv in der Rettungsdienst und Krankentransportverstärkung ehrenamtlich aktiv, sind wir mittlerweile fast an jedem Wochenende bei Sanitätswachdiensten im Einsatz. 

Nicht nur der SV Sandhausen fordert unsere qualifizierte Hilfe gerne zu seinen Veranstaltungen an, auch eine Reihe weiterer örtlicher Vereine, die Gemeinde Sandhausen sowie weitere Veranstalter greifen bei ihren Aktivitäten auf unsere Unterstützung zurück.

Unser neues Fahrzeug soll diesem Einsatzzwecke gerecht werden und unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei ihrer Arbeit unterstützen. 

"Wenn unsere Einsatzkräfte bereits die komplette Ausrüstung auf einem Fahrzeug vorfinden, wird der Vor- und Nachbereitungsaufwand weniger und es bleibt mehr Zeit für den eigentlichen Einsatz. Auch bei Einsätzen unserer Einsatzgruppe zur Unterstützung der Feuerwehr Sandhausen sind wir zukünftig schneller Einsatzbereit" erklärt Lars Brade, Bereitschaftsleiter des DRK Sandhausen den Vorteil des neuen Fahrzeugs.

Aktuell wird das Fahrzeug noch für den Einsatz ausgebaut. So fehlt neben einer Ladungssicherung auch noch die Ausrüstung für Funk und Sondersignal.

Insgesamt wird das DRK Sandhausen ca. 50.000 Eur in das neue Fahrzeug investieren. Hierbei freuen sich die Ehrenamtlichen natürlich über jede Unterstützung aus der Bevölkerung, der lokalen Wirtschaft sowie weiteren Unterstützern.

Unterstützung und Spenden

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.